INFO
Bio-Rieselbettreaktor für die Behandlung der Abluft einer Produktionshalle für die Herstellung von GFK-Behältern
Biologische Behandlung von Styrol enthaltenden Abluft einer Produktionshalle für die Herstellung von GFK-Behältern 1. Das Problem Die Abluft einer Produktionshalle für die Herstellung von GFK-Behältern wies hohe Belastungen an Styrol auf, die mit einem klassischen Kompostfilter nicht beseitigt werden konnten. 2. Die Problemlösung Durch die Behandlung in einem einstufigen Bio-Rieselbettreaktor und Hilfe von an LEVAPOR Träger fixierten Spezialorganismen konnte das Problem gelöst werden.
LEVAPOR GmbH • Kölner Str. 38 • D-51379-Leverkusen • Geschäftsführung Dr. Imre Pascik • Telefon: +49 (0) 2173 - 93 87 15 • Mobil +49 (0) 177 - 786 55 33 • e-mail: levapor@web.de
WAS IST LEVAPOR? LEVAPOR - Eigenschaften und Anwendungsformen LEVAPOR-C für Wirbelbettreaktoren LEVAPOR-F für Anaerobprozesse Typen und Eigenschaften Die LEVAPOR-Story EINSATZGEBIETE LEVAPOR in der Abluftbehandlung in Rieselbettreaktoren Biologische Behandlung der Abluft eines Abwasserpuffers Biologische Behandlung der Abluft einer Lagerhalle für Kunststoffabfälle Biologische Behandlung der Abluft aus der Schlammbehandlung Biologische Behandlung von Styrol enthaltenden Abluft LEVAPOR in der Abwasserbehandlung LEVAPOR in CSB-Elimination Behandlung von toxischen Abwässern der Zellstoffherstellung Behandlung von komplexen Abwässern aus der Herstellung von Feinche Behandlung von agrochemischen Abwässern LEVAPOR im AOX-Bioabbau LEVAPOR für Nitrifikation Nitrifikation von Kommunalabwässern Nitrifikation of complex industrial effluents Nitrifikation von salzhaltigen inhibierenden Chemieabwässern Nitrifikation von salzhaltigem Chemieabwasser Nitrifikation in Hauskläranlagen LEVAPOR für Kommunen Nitrification of municipal effluents LEVAPOR bei Hauskläranlagen LEVAPOR-Abluftbehandlung für Bioreaktoren Biofilter Wirbelbettreaktor mit LEVAPOR-Trägermaterial NEWS IMPRESSUM LINKS KUNDENBEREICH