INFO
Nitrifikation von 55 g/L enthaltenden Chemieabwassers ohne (Tage 1 bis 10) und mit immobilisierten nitrifizierenden Organismen (Tage 11 bis 40)
Nitrifikation von salzreichen Abwässern 1. Das Problem Obwohl bei der biologischen Behandlung von salzreichen, 30 bis 60 g/L Salz enthaltenden Industrieabwässern (wie sie bei einigen (Poly)Kondensationsprozessen anfallen) der Hauptanteil der organischen Belastung überwiegend abgebaut wird, ist eine Nitrifikation wegen des dort herrschenden, sehr hohen osmotischen Druckes mit suspendierten Organismen praktisch unmöglich. 2. Die Lösung Laborversuche ergaben, dass die Nitrifikation von salzreichen Abwässern erst durch die Immobilisierung der nitrifizierenden Organismen möglich wird. Nitrifikation von 55 g/L enthaltenden Chemieabwassers ohne (Tage 1 bis 10) und mit immobilisierten nitrifizierenden Organismen (Tage 11 bis 40) Bei der Nitrifikation mit suspendierten Organismen brach der Prozess in Folge des hohen osmotischen Druckes innerhalb eines Tages zusammen. Der Schlammgehalt verringerte sich unter Zunahme der NH4N-Konzentration. Weder die Rücknahme der Belastung, noch der Zusatz von frischen, aktiven Organismen konnte die Nitrifikation erneut in Gang setzen. Beim neuen Start der Anlage, in Gegenwart von 12 vol.% LEVAPOR-Würfeln (12.Tag) hat sich der Nitrifikatiosprozess bereits nach etwa 10 Tagen etabliert und auch stabilisiert, so dass die N-Belastung allmählich erhöht werden konnte.
LEVAPOR GmbH • Kölner Str. 38 • D-51379-Leverkusen • Geschäftsführung Dr. Imre Pascik • Telefon: +49 (0) 2173 - 93 87 15 • Mobil +49 (0) 177 - 786 55 33 • e-mail: levapor@web.de
WAS IST LEVAPOR? LEVAPOR - Eigenschaften und Anwendungsformen LEVAPOR-C für Wirbelbettreaktoren LEVAPOR-F für Anaerobprozesse Typen und Eigenschaften Die LEVAPOR-Story EINSATZGEBIETE LEVAPOR in der Abluftbehandlung in Rieselbettreaktoren Biologische Behandlung der Abluft eines Abwasserpuffers Biologische Behandlung der Abluft einer Lagerhalle für Kunststoffabfälle Biologische Behandlung der Abluft aus der Schlammbehandlung Biologische Behandlung von Styrol enthaltenden Abluft LEVAPOR in der Abwasserbehandlung LEVAPOR in CSB-Elimination Behandlung von toxischen Abwässern der Zellstoffherstellung Behandlung von komplexen Abwässern aus der Herstellung von Feinche Behandlung von agrochemischen Abwässern LEVAPOR im AOX-Bioabbau LEVAPOR für Nitrifikation Nitrifikation von Kommunalabwässern Nitrifikation of complex industrial effluents Nitrifikation von salzhaltigen inhibierenden Chemieabwässern Nitrifikation von salzhaltigem Chemieabwasser Nitrifikation in Hauskläranlagen LEVAPOR für Kommunen Nitrification of municipal effluents LEVAPOR bei Hauskläranlagen LEVAPOR-Abluftbehandlung für Bioreaktoren Biofilter Wirbelbettreaktor mit LEVAPOR-Trägermaterial NEWS IMPRESSUM LINKS KUNDENBEREICH